Für Viele ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres. Was gibt es Schöneres als Ferien am
Strand, einen Wanderurlaub, Städtetrips oder eine Abenteuertour durch ferne Länder? Doch was, wenn
vor oder während der Reise Komplikationen eintreten. Unfall, Krankheit oder Verlust des
Reisegepäcks sind nur einige der möglichen Risiken auf Reisen. Gegen solche Eventualitäten
empfiehlt es sich, eine Reiseversicherung abzuschließen.

Was genau ist eine Reiseversicherung?

Im Fachjargon bezeichnet man eine Reiseversicherung als einen Versicherungsvertrag, der den Sinn
hat, die unterschiedlichsten Risiken, die in Verbindung mit Reisen auftreten können, abzudecken.
Kleinere oder größere unliebsame Zwischenfälle können Ihren Urlaub nicht nur erheblich trüben,
sondern auch manchmal schwerwiegende Folgen haben. In solchen Fällen kann eine Reiseversicherung
gegebenenfalls hohe Kostenfaktoren auffangen, Rückerstattungen veranlassen oder eine optimale
medizinische Versorgung bis hin zum Rücktransport nach Hause gewährleisten. Je nach Zweck und Ziel
der Reise bieten sich viele unterschiedliche Reiseversicherungen. Nicht alle der angebotenen Policen
müssen Sie jedoch zwingend abschließen. Doch einige sorgen für die nötige Absicherung, damit Sie
einen rundum entspannten und stressfreien Urlaub verbringen können. Hier erfahren Sie, in welchem
Fall welche Reiseversicherung besonders geeignet ist und welche Risiken damit abgedeckt werden.

Reiserücktrittsversicherung – Wenn der Urlaub ins Wasser fällt

Man möchte es zwar nicht hoffen, dennoch kann es vorkommen, dass Sie selbst oder ein Mitreisender
kurz vor dem Termin unerwartet erkranken, in der Familie ein Todesfall eintritt oder der Verlust des
Arbeitsplatzes die Reise unmöglich macht. Wenn trotz großer Vorfreude der Urlaub also aus
irgendeinem Grund nicht angetreten werden kann, kommt die Reiserücktrittsversicherung für die
möglichen Stornokosten auf, die bei Absage der Reise auf Sie zukommen. Diese können sich in
einigen Fällen auf eine Höhe von 80 Prozent des Reisepreises belaufen. Ebenso gilt, je kürzer vor
dem Reiseantritt der Reiserücktritt erfolgt, desto höher fallen die Stornogebühren aus. Experten
raten, dass Sie diese Versicherung auf jeden Fall abschließen sollten. Ganz besonders gilt dies,
wenn Sie mit Kleinkindern oder älteren Personen verreisen. So sichern Sie sich im besten Fall eine
zweite Möglichkeit auf einen weiteren Versuch, diese Reise anzutreten. Bei häufigen Reisen
empfiehlt es sich zudem, eine Jahrespolice abzuschließen.

Auslandsreisekrankenversicherung – Unterwegs immer gut versorgt

Damit eine optimale medizinische Versorgung auch auf Reisen gewährleistet ist, sollten Sie eine
Reisekrankenversicherung abschließen. Besonders in exotischen Ländern ist es schnell passiert.
Gegen eine Magen-Darm Erkrankung durch ungewohntes Essen oder Beschwerden, die durch Keime
entstehen, ist man oft nicht gefeit. Wenn die Reiseapotheke nichts mehr hilft, ist der Gang zum Arzt
unerlässlich. Zwar erstatten die meisten Krankenkassen die Kosten für die medizinische
Grundversorgung, jedoch gilt das nur für Länder, die der EU angehören oder mit Deutschland ein
Sozialversicherungsabkommen haben. Doch auch hier deckt der Basisschutz nicht alle Leistungen in
voller Höhe ab. So gibt es Versicherungen, die beispielsweise den Rücktransport nach Hause mit
berücksichtigen, die Kosten für Spezialbehandlungen übernehmen oder Sie über längere
Zeiträume, beispielsweise bei Langzeitreisen, versichern. Auch können im Rahmen von
Abenteuerreisen, Ski-Urlauben oder extremen Trekking-Touren spezielle Unfallreiseversicherungen
abgeschlossen werden.

Reisegepäckversicherung – Schnelle Hilfe, wenn mal etwas abhanden kommt

Bereits jeder zehnte Flugreisende hatte schon das zweifelhafte Vergnügen, die
Fluggepäck-Ermittlung aussuchen zu müssen, weil die Koffer nach der Landung nicht auf dem
Gepäckband waren. Kommt das Gepäck erst einige Tage später an Ihrem Reiseziel an oder ist nicht
mehr zu ermitteln, greifen zwar die gesetzlich vorgeschriebenen Entschädigungsansprüche der
jeweiligen Airline. Doch mit einer Reisegepäckversicherung können Sie zwischenzeitlich die
nötigsten Kleidungsstücke und Reiseutensilien kaufen, ohne dass Ihr Reisebudget belastet wird.
Ebenso ist der Diebstahl des Reisegepäcks in einer solchen Police mit einbezogen. In einigen
Ländern gehört Diebstahl leider zur täglichen Tagesordnung. Gerade hier lohnt sich die
Reisegepäckversicherung besonders.

Mietwagenversicherung – Schadenshaftung bei Unfällen

Die sogenannte “Mallorca-Police” haftet dann, wenn Ihnen auf Reisen mit dem Mietwagen ein Unfall
passiert. Diese Versicherung bezieht sich natürlich nicht nur auf diese Insel und kann für Reisen
in alle Länder abgeschlossen werden. Da die Deckungssumme der herkömmlichen
Kfz-Haftpflichtversicherung meist relativ gering sind, lohnt sich der Abschluss einer solchen Police
für den Mietwagen, damit die Mehrkosten nicht aus der Urlaubskasse bezahlt werden müssen. In der
Regel sichert die Mietwagenversicherung auch Schäden in Millionenhöhe ab.

Reiseabbruchversicherung – Zusatzkosten durch Umbuchung verhindern

Diese Versicherung greift dann, wenn Sie Ihre Reise bereits angetreten haben, doch aus
unterschiedlichen Gründen früher als geplant zurück nach Hause fliegen müssen. Dies kann durch
eine Erkrankung sein, oder ein unerwarteter Notfall in der Heimat zwingt Sie zur Rückreise. So
können Umbuchungskosten übernommen werden, die durch einen unplanmäßigen, früheren Rückflug
entstehen. Auf der anderen Seite können von der Reiseabbruchversicherung auch Kosten für nicht in
Anspruch genommene Reiseleistungen, wie Ausflüge, Safaris, Skikurse oder Tauchgänge erstattet oder
andere mögliche Zusatzkosten getragen werden.

Fazit:

Reiseversicherungen stellen sicher, dass Ihr Urlaub so entspannt und risikolos wie möglich wird und
ersparen Ihnen womöglich hohe Kosten, die Sie lieber für einige schöne Dinge im Urlaub ausgeben
sollten. Überlegen Sie sich daher vor einer Reise genau, welche Versicherung für Ihre ganz
persönliche Reise in Frage kommt.

Haftungsausschluss: Unser Service ist nicht als finanzielle Beratung zu verstehen. Wir helfen unseren Lesern durch unparteiische Informationen und Anleitungen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Gegebenenfalls können wir Partnerunternehmen vorstellen, die Dienstleistungen oder Finanzprodukte anbieten.

*