Lebensversicherungen gehörten schon immer zu den beliebtesten Absicherungen fürs Alter, daran hat
sich auch bis heute nicht viel geändert. Erleben Sie die Fälligkeit Ihrer Lebensversicherung,
können Sie sich in der Regel über eine hübsche Summe im Alter erfreuen und im Todesfall bedeutet
Ihrer Lebensversicherung für Ihre Hinterbliebenen eine zusätzlich gute finanzielle Absicherung.

Doch lohnt sich der Abschluss einer Lebensversicherung auch ab einem Alter von 50+?

Schon lange nicht nur etwas für junge Leute
Lebensversicherungen werden schon seit eh und je abgeschlossen, vornehmlich hat sich in früheren
Zeiten dabei meist um junge Leute gehandelt, die sich für diese Art der Absicherung entschieden
haben. Doch in Zeiten des demografischen Wandels und der hervorragenden medizinischen Versorgung,
werden Lebensversicherungen zunehmend auch für Menschen in einem höheren Alter lukrativ.
Beschäftigen Sie sich derzeit auch mit der Frage nach dem Abschluss einer Lebensversicherung, dann
können Sie nachfolgend ein paar wichtige Details und Informationen erfahren.

Absicherung oder Altersvorsorge – die Frage bei einer Lebensversicherung

In puncto Lebensversicherungen sollten Sie zu aller erst wissen, dass nicht jede Versicherung wie
die andere ist. Es gibt unterschiedliche Modelle, sodass nicht jede Lebensversicherung für Senioren
zur finanziellen Absicherung geeignet ist. Es ist daher ganz wichtig, dass Sie sich vor Abschluss
einer solchen Versicherung mit Ihren Vorstellungen und Wünschen auseinandersetzen. Überlegen Sie
sich genau, zu welchem Zweck Sie die Lebensversicherung abschließen möchten. Ein äußerst
bekanntes Modell unter den Lebensversicherungen ist die Variante “Risiko-Lebensversicherung” bzw.
“Todesfall-Risiko-Versicherung”. Streben Sie diese Art der Lebensversicherung an, dann wird für Sie
die Absicherung Ihrer Angehörigen höchste Priorität haben. Denn sollte Ihr Todesfall eintreten,
wird die komplette Versicherungssumme unmittelbar an den oder die Begünstigten ausgezahlt. Gerade
wenn es sich um einen Alleinverdiener handelt, wird jenes Versicherungsmodell oftmals abgeschlossen.
Aber nicht immer muss diese Police für die Angehörigen sein. Es ist durchaus möglich, die
Versicherung als Sicherheit für Gläubiger zu hinterlegen, beispielsweise dann, wenn Sie die
Aufnahme eines Darlehens ins Auge gefasst haben.

https://img.freetipps.com/custom/5613ae628d090.jpg

Privat- bzw. Leibrenten

Bei Privatrenten oder auch Leibrenten genannt, handelt es sich hingegen um die Sicherung von einem
dauerhaften Alterseinkommen. Geeignet ist diese Variante unter anderem für Alleinstehende und
Selbstständige. Nach dem Sie diese Form der Lebensversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie
regelmäßig einen gewissen Betrag X einzahlen. Läuft die Versicherung dann nach der festgelegten
Frist aus, bekommen Sie jeden Monat einen garantierten Rentenbetrag. Lukrativ macht dieses Modell
vor allen Dingen der Fakt, dass der monatliche Rentenbetrag bis zu Ihrem Tode bezahlt wird, auch
wenn die von Ihnen eingezahlten Beträge bereits verbraucht sind.

Oft nachgefragt und gern genommen – die flexible Kapital-Lebensversicherung

Die verschiedenen Lebensversicherungen können auch in vielen Fällen flexibel und einfach
miteinander kombiniert werden. Denn niemand kann in die Zukunft schauen und weiß, welche Umstände
sich wann ergeben, bei denen finanzieller Handlungsbedarf eintritt. Nicht zuletzt aus diesem Grund
wird diese Art der Mischversicherungen oft gewählt. Sie haben z.B. die Möglichkeit, Ihre
Altersvorsorge mit einer Sparversicherung zu kombinieren, welche dann auch im gleichen Atemzug
automatisch das Todesfallrisiko abdeckt. Wenn Sie es möchten, dann können Sie auch einen gewissen
Betrag festlegen lassen, der Ihnen zu einem auserwählten Zeitpunkt oder mit Ihrem Eintritt in das
Rentenalter, ausgezahlt wird. Sogar sämtliche Überschussanteile sind dabei inklusive. Versterben
Sie als Versicherungsnehmer vor dem festgesetzten Zeitpunkt, dann erhalten Ihre Angehörigen den
vollständigen Kapitalbetrag, zzgl. aller Zinsen.

Was die Kapital-Lebensversicherung so risikoreich macht

Was die Kapital-Lebensversicherung so risikoreich macht, ist die Tatsache, dass der finanzielle
Verlust bei vorzeitiger Kündigung, immens ausfällt. Kündigen Sie die Police also vor ihrem
eigentlichen Ablauf, dann geht Ihnen viel Geld verloren. Des Weiteren müssen Sie auf sämtliche
Erträge dieser Versicherung Steuern bezahlen, was bedeutet, dass der ausgezahlte Betrag von Ihnen
nochmals komplett versteuert werden muss. Pluspunkte sammelt diese Form der Lebensversicherung
jedoch mit Ihrer Flexibilität, denn Sie haben stets die Möglichkeit, die Versicherungssumme zu.
Auch ein vorübergehendes Aussetzen ist bei Bedarf möglich.

Worauf Sie bei einer Lebensversicherung 50+ unbedingt achten sollten

Möchten Sie eine Lebensversicherung 50+ abschließen, dann sollten Sie vor allem auf den Zeitraum
der anzusparenden Phase und auf die Höhe der Versicherungsbeiträge achten. Ihnen muss an dieser
Stelle bewusst sein, dass umso höher das Alter des Versicherungsnehmers ist, dass auch umso höher
die zu zahlenden Beiträge ausfallen werden. Bedenken Sie, dass Sie in einer wesentlich kürzeren
Laufzeit auf ein entsprechendes Kapital kommen müssen. Hat z.B. ein 30-jähriger Mann gut und gerne
35 Jahre Zeit, kommen Sie ab einem Alter von 50+ nur auf eventuell 15 Jahre oder sogar noch weniger,
um einen vergleichbaren Betrag zu erwirtschaften.

Fazit – Lohnenswert, wenn Sie alles berücksichtigen

Dass die Versicherungsgesellschaften schon lange erkannt haben, dass der Abschluss einer
Lebensversicherung bei Senioren durchaus attraktiv sein kann, ist bekannt. Immer mehr Varianten von
Lebensversicherungen kommen auf den Markt und bestätigen somit diesen Trend. Sie sollten aber vor
dem Abschluss einer solchen Versicherung unbedingt einen entsprechenden Vergleich machen und diverse
Versicherungsgeber miteinander vergleichen. Erst meist dann, kann sich eine Lebensversicherung im
gesetzteren Alter für Sie und Ihre Angehörigen als lohnenswert erweisen.

Haftungsausschluss: Unser Service ist nicht als finanzielle Beratung zu verstehen. Wir helfen unseren Lesern durch unparteiische Informationen und Anleitungen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Gegebenenfalls können wir Partnerunternehmen vorstellen, die Dienstleistungen oder Finanzprodukte anbieten.

*